Autoimmunerkrankungen

Die Menschen, die unter einer oder mehrere Autoimmunerkrankung leiden, kennen Ihre Symptomatik. Aus diesem Grunde möchte ich hier nicht mehr auf die unterschiedlichen Arten eingehen. 

Worauf ich jedoch eingehen möchte, ist die Tatsache, dass auch Autoimmunerkrankungen heilbar sind.

Die Wissenschaft geht davon aus, dass eine Autoimmunerkrankung durch vom Körper gebildete Antikörper entsteht. Unser Immunsystem erhält so "falsche" Informationen und arbeitet gegen uns.

Auf psychologischer Ebene wird davon ausgegangen, dass erst wir uns gegen den Körper gerichtet haben, bevor der Körper sich gegen uns richtete. D.h. wir haben nicht auf unsere Körpersignale gehört, und unseren Körper durch z.B. langfristigem Druck überlastet.

Was jedoch einmal entstanden ist, kann auch wieder gehen?

Laut den Nobelpreisträgern aus 2015 in Chemie existieren in unseren Körperzellen Proteine, die unsere DNA bzw. unsere Gene (Programme auf der DNA) reparieren. Die Frage ist nun, wie wir diese Proteine anregen, um eine Autoimmunerkrankung heilen zu können - also wie wir die Gene in den Ursprung zurück versetzen können.

 

Aufgrund der Erfahrung mit meinen Patienten und den Erfahrungen anderer Therapeuten und Wissenschaftler, die Spontanheilung bei schweren Erkrankungen erlebt haben, bin ich der Meinung, dass wir auch über unser Unterbewusstsein diese Proteine ansprechen können. 

Ich bin davon überzeugt, dass dies durch die Auflösung von Ursachen und falschen Strategien geschehen kann - denn wie wissenschaftlich erwiesen wurde, reagieren unsere Gene auf unsere Gedanken und Gefühle.

Denken Sie an den Placebo-Effekt. Hier wurde wissenschaftlich erwiesen, dass unsere Zellen auf unsere Vorstellung und Überzeugung reagieren.

Versetzen Sie sich doch bitte einmal in eine z.B. Angst- oder Wuterinnerung, die nicht verarbeitet wurde. Sie werden sofort eine körperliche Reaktion spüren. Unsere Zellen reagieren also unverzüglich auf diese Vorstellung.

 

In meinem Buch "Heilung durch Hypnose" berichte ich über einen jungen Mann, der an Sarkodiose mit Herzbeteiligung erkrankt war. Ihm wurde damals von den Ärzten versichert, dass diese Autoimmunerkrankung unheilbar wäre. Mit diesem jungen Mann habe ich noch heute Kontakt. Er ist heute völlig gesund. Die Knoten in seiner Lunge haben sich in kürzester Zeit komplett zurück gebildet.

 

Ich selbst war an Hashimoto erkrankt, und bin durch meine körperzellorientierte Hypnosetherapie "Das Museum des ICHs" heute wieder ganz gesund. Laut dem letzten Bluttest sind meine Schilddrüsenwerte nachweisbar wieder völlig normal.