Therapien:  

Die Körperzellorientierte Hypnosetherapie / Die Systemische Hypnotherapie

 

Das Immunsystem hat die Aufgabe, den Körper vor Krankheiten zu schützen und für Heilung zu sorgen. 

Deepak Chopra, ein berühmter Forscher der zellularen Heilung in der ganzheitlichen Medizin, hat mit seinem Forschungsteam bereits in den 70igern herausgefunden, dass die Körperzellen emotionale Rezeptoren beinhalten. Sie haben ein "Gedächtnis" und treffen auf Basis von Erfahrungen eigene Entscheidung.

Alle für den Schutz und der Heilung notwendigen "Erinnerungen" werden in den Zellen gespeichert und an die neuen Zellen weitergegeben. Der Sinn dessen ist, dass die neuen Zellen ihre Aufgabe genau kennen müssen.

 

Jeder Mensch

erlebt im Laufe seines Lebens emotional belastende Situationen, die nicht verarbeitet wurden und sich aus den o.g. Gründen in den Zellen manifestieren. Dies kann zu degenerative Krankheitsmuster im Inneren der Zelle führen. Mit der Übertragung der Erinnerung an die neue Zelle setzt sich dieses Krankheitsmuster fort, sodass die belastete Immunzelle ihre eigentliche Aufgabe nur bedingt erfüllen kann.

 

Sie selbst können die Richtigkeit der Ergebnisse aus der Forschungsarbeit überprüfen:

Denken Sie bitte einmal an ein negatives Erlebnis, welches Sie z.B. sehr traurig oder wütend gemacht hat, oder Angst ausgelöst hat. Fühlen Sie nun genau, ob sich in Ihrem Körper emotional etwas verändert.

Zieht sich in einer Körperregion etwas zusammen oder fühlen Sie sich eingeengt oder bedrückt, haben Ihre Zellen dieses Erlebnis abgespeichert, um den Körper vor einer ähnlichen "Gefahr" frühzeitig schützen zu können. Fühlen Sie nichts, ist das Thema für Sie nicht mehr relevant und muss nicht mehr zum Schutz des Körpers dienen.

Die Hypnosetherapie

Da durch eine dauerhafte Belastung der Körper und/oder die Psyche erkranken kann, ist es notwendig, dass wir unserem Unterbewusstsein erklären, dass wir aufgrund unserer heutigen Erfahrung und Kompetenz diesen "alten Schutzmechanismus" nicht mehr benötigen.

Dies geschieht über die Kraft der Vorstellung.

Im unterbewussten Zustand befinden wir uns in einer Phantasiewelt. In dieser Welt ist alles möglich, da unser Unterbewusstsein nicht weiß, ob wir auf der Ebene der Vorstellung oder auf Ebene der Realität sind. Dafür ist unser Wachbewusstsein zuständig, welches wir zum Ruhen bringen. Das bedeutet, dass wir uns alle Ressourcen geben können, die notwendig sind, um eine Situation zum guten Abschluss zu bringen. Wir können also unser Lebensbuch neu schreiben.

Unser Wachbewusstsein kennt weiterhin die Wahrheit, was für unser Unterbewusstsein nicht relevant ist. Unser Unterbewusstsein steuert alles so, als wenn das damalige Erlebnis zum positiven Abschluss gekommen wäre.

In der körperzellorientierten Hypnosetherapie, oder auch systemische Hypnotherapie genannt, ist dies möglich.

Auf der meditativen Bewusstseinsebene können die Zellerinnerungen, die für eine Erkrankung, eine Belastung, Blockade oder Störung verantwortlich sind, aufgespürt werden. Das Krankheitsmuster wird durch die Bearbeitung der ursächlichen Situation gelöscht, und die belastende "Erinnerung" wird nicht mehr auf die neue Zelle übertragen. Heilung kann eintreten. 

 

Unzählige Fälle, bei denen so Tumore und andere körperliche-, psychosomatische- und psychische Erkrankungen geheilt wurden, bestätigen die wissenschaftliche Erkenntnis von Deepak Chopra.

 

Die GEWICHTSREDUKTION

 

 - nicht unter 3 Sitzungen:

 

1. Sitzung Ursachenanalyse

 

Es gibt immer einen Ursache, warum der Mensch schlecht abnimmt bzw. zu viel Nahrung zu sich nimmt. Diese Ursache wird gefunden und vom Körper abgelöst

 

2. Sitzung Stoffwechsel- und Wasserhaushaltseinstellung + Suggestion unter Einbeziehen der Ursachen/Lösungen

 

Unser Unterbewusstsein kennt jede Zelle in unserem Körper und weiß genau, ob eine Körperfunktion nicht in Harmonie mit anderen Körperfunktionen arbeitet, sodass es zu Blockaden kommt. In dieser Sitzung schauen wir auf diese Blockaden und können diese in der Hypnose lösen.

Die Suggestion gibt dem Unterbewusstsein Befehle, die es zukünftig einhält, um den Körper auf gesunde Weise abnehmen zu lassen. Hier werden die in der ersten Sitzung erarbeiteten Maßnahmen mit einbezogen.

 

3. Sitzung Suggestion  inkl CD  

 

Hier wird die Suggestion noch einmal verstärkt, damit sie sich tief in Ihrem Unterbewusstsein verankert. Auch wird kontrolliert, ob Sie 1-3 KG seit der 2. Hypnosesitzung abgenommen haben. Sollte dies nicht der Fall sein, werden wir die Blockade lösen.

Eine CD unterstützt Sie auf Ihrem weiteren Weg. Oft ist sie nach der Hypnosesitzung aber nicht mehr notwendig.

 

 

HYPNOSETHERAPIE bei schweren Erkrankungen  (hier klicken, um zum Buch zu gelangen ->)

 

Die körperzellorientierte Hypnosetherapie richtet sich direkt an die Körperzellerinnerungen und die Gene auf unserer DNA und löst Selbstheilungsblockaden (siehe "Die systemische Hypnotherapie"). Die Voraussetzung hierfür ist, dass der Patient sich ganz auf den Prozess einlässt und bereit ist, die Informationen aus dem Unterbewusstsein zu empfangen. Ich führe Sie durch den Prozess und unterstütze Sie während der ganzen Therapie, sodass Sie sich sicher und geborgen fühlen.

Die nachfolgend aufgeführte Therapie baut aufeinander auf und bietet so eine Basis für eine sehr gute Aktivierung und Weiterentwicklung des Heilungsprozesses. Sie erstrecken sich über sechs Hypnosesitzungen, idealerweise innerhalb drei Tagen. Jede Therapie kann auch einzeln gebucht werden.

Tag 1

• Unser Körper kommuniziert über die Gefühle mit unserer DNA. Die DNA hat Einfluss auf unsere Programme in den Zellen (Gene) und passt diese auf neue Anforderungen in unserem Körper an. Gefühle sind nicht immer positiv. Deshalb drücken wir sie oft in den Körper hinein. 
Um aber zu erkennen, ob in uns alles ok ist, ist es notwendig, Gefühle bewusst wahr zu nehmen. Aus diesem Grund starten wir mit einer "Gefühlsreise" und lernen unsere Gefühle auf einer anderen Ebene neu kennen. Sie werden überrascht sein, wie positiv sich das Ende anfühlt, wenn wir Gefühle zulassen.

• Durch Forschungsergebnisse ist erwiesen, dass die Ursache einer Erkrankung in der Körperregion liegt, in der der Krebs entstanden ist. Sie ist dort in den Körperzellen gespeichert, hinter der sich meist eine unverarbeitete Situation verbirgt. Mit unserem inneren Auge können wir im Entspannungszustand über die Gefühle die betroffenen Zellen ausfindig machen und die Situation , die diese Gefühle ausgelöst haben, aus der Erwachsenensicht neu betrachten. Dadurch erkennt das Unterbewusstsein, dass wir mit dieser Situation heute umgehen können und lässt die entsprechenden Emotionen aus den Zellen los. Es erkennt, dass es die Erinnerung daran nicht mehr benötigt, um den Körper zu schützen. Zusätzlich visualisieren wir die Metastasen und lösen sie mental auf. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.


Tag 2

• Um auszuschließen, dass nicht mehrere Ursachen in eine Körperregion gespeichert wurden, betreten wir ein visuelles Haus, welches zu verschiedenen Themen entsprechende Räume bereit stellt. Hier arbeiten wir sehr strukturiert alle offenen Themen ab. Innere Konflikte und Blockaden werden erkannt und aufgelöst.
Im "Raum der Zukunft" werden wir dann die Zukunftsintegration durchführen, die Ausschluss darüber gibt, inwieweit die Ursachen der Erkrankung losgelassen wurde.


• Unser Körper reagiert intensiv auf Farben. Farben haben eine enorme Heilkraft. Die Farbtherapie unterstützt die Selbstheilung und gibt Ihnen Energieschübe und Kraft.

Tag 3

• Wir starten mit intensive positive Gefühle wie Liebe, Geborgenheit, Freude, Freiheit, Zufriedenheit, Sicherheit. Diese Gefühle rufen wir durch eine Reise in eine Ebene, in der es keine negativen Gefühle gibt, hervor. 
Gedanklich steigen wir aus dem erkrankten Körper aus und reisen zu dem o.g. Ort. Jeder Mensch kennt diesen Ort und findet den Weg ganz instinktiv. Ich werde Sie auf Ihrem Weg dorthin begleiten. 
Dies ist eine sehr kraftvolle und wunderbare Erfahrung. Die Selbstheilung kann in der Phase eintreten, in der wir mit unserer Vorstellung "andere" heilen lassen. 
Durch die reinen positiven Gefühle öffnet unsere DNA alle Programmcodes in unseren gesunden Zellen, die dann ohne Blockade aktiv werden.

• Da wir mit unseren Gefühlen auf unseren Körper einwirken und diese auch ganz bewusst steuern können*, tragen wir die volle Verantwortung für unser Leben. 
Deshalb wird diese Therapie mit einem Vertrag mit sich selbst beendet. All das Gelernte der letzten fünf Sitzungen wird dort festgehalten. Die Frage "Warum will ich leben?" ist die bedeutsamste in diesem Dokument. Sie verweist auf noch nicht erreichte Ziele in Ihrem Leben. Ziele sind sehr wichtig, wenn es um die Heilung einer schweren Erkrankung geht. Ihr Immunsystem sieht keine Veranlassung zu kämpfen, wenn Sie nicht mehr leben wollen.
Aus diesem Grund wird das geschriebene Wort dazu genutzt, einen Weg in die Zukunft klarer darzustellen und bindend zu gehen.

*(denke ich negativ, kann ich meine Gedanken unterbrechen und in die positive Denkweise übergehen. Bin ich traurig, kann ich die Traurigkeit bewusst wahrnehmen, mich in sie hineinfallen lassen bis wieder ein positives Gefühl zu fühlen ist)

Nach der Therapie erhalten Sie von mir einen Internetlink, über dem Sie die Meditation vom Vormittag herunterladen können. Sie unterstützt den Heilungsprozess auch nach der Therapie und verstärkt die positive Entwicklung aus der Hypnosetherapie.

 

 

Die Sexualtherapie (benutzen Sie den Firefox-Browser bitte für "schwere Erkrankungen" nach oben scrollen)

 

Auch heutzutage ist es immer noch nicht üblich, offen über das Thema Sex zu sprechen. Besonders in der Partnerschaft fällt es nach wie vor schwer, die sexuellen Wünsche zu äußern und/oder sexuelle Problematiken anzusprechen. Das Ergebnis ist z.B. ein unerfülltes Sexualleben, Unlust, Gewichtszunahme (bei Frauen), Orgasmusstörungen bei Mann und Frau. 

 

Häufig bauen sich in den Menschen Erwartungshaltungen auf, die sie auf den Partner projezieren.

"Was erwartet der Partner", "kann ich diese Erwartungshaltung erfüllen" und wenn nicht, bin ich dann ein Versager/eine Versagerin im Bett?

Dadurch entsteht unnötiger Druck und Ängste, die dann genau das eintreffen lassen, wovor man Angst hat, nämlich, frühzeitige Ejakulation, Erektionsstörungen, fehlender Orgasmus etc.

Oft wissen Menschen gar nicht, was sie eigentlich wirklich in einer sexuellen Beziehung mögen, weil sie nie die Möglichkeit erhielten oder sich schämten, dies auszuprobieren.

Ich wurde von Frauen des öfteren angesprochen, wie sie denn erkennen können, ob sie innerlich einen Orgasmus haben.

Die Statistiken sagen, dass jede 3. Frau keinen Orgasmus über den G-Punkt bekommt. Das finde ich persönlich sehr traurig, weil es doch etwas wirklich schönes ist, die Energien zur Explosion kommen zu lassen.

Die Hypnose bietet besondere Ansätze in der Sexualtherapie.

 

Da wir auf das Unterbewusstsein zugreifen, wird die Ursache der Problematik schnell erkannt. In der Hypnose ist es möglich, das zu erleben, was momentan in der bewußten Realität nicht möglich ist, weil in ihr alle Ängste und Sorgen losgelassen werden können und nur noch das Ich und die Gefühle zählen. 

 

In einer ganz tiefen Trance können Menschen in die Rolle des Partners schlüpfen, um so zu erfahren, was dieser denkt, was er braucht und was er nicht mag. Oft kann man die eigenen Ansprüche überdenken und sich so einem entspannten Sex hingeben.

 

Ich behandele: 

Orgasmusstörungen, Erektionsstörungen, Ejakulationsstörungen, Psychogene Impotenz, Sexuelle Unlust, Sexuelle Identitätsprobleme, Sexuelle Hemmungen, Voyeurismus, Exhibitionismus, Umgang mit sexuellen Phantasien, Pornographie-Sucht, Fetisch-Probleme.

 

Bei den ersten 3 Störungen können organische Ursachen, wie Bandscheibenvorfall, abgedrückte Nerven, Prostataerkrankungen, Vernarbungen im Scheideneingang, tiefer liegende Blase, Eierstöcke, Blasenentzündung, Nervenschädigung nach Operationen etc möglich sein.

Deshalb bitte ich dies mit den entsprechenden Ärzten abzuklären, da in der Hypnose nur psychisch bedingte sexuelle Probleme behoben werden können.

ICH BEHANDELE KEINE PÄDOPHILIE !