Warum Hypnose?


Wir alle erleben gute und schlechte Zeiten, fühlen Liebe, Freude, Ängste, Wut und Sorgen. Bei positiven Gefühlen fühlen wir uns frei und losgelöst. Wenn wir jedoch negative Gefühle fühlen, fühlen wir uns gleichzeitig belastet.

Dieses Gefühl ist nicht nur ein Gefühl, sondern eine tatsächliche vorhandene physische Belastung unserer Körperzellen. 

 

Der Grund dafür ist, dass unser Körper uns in jeder Sekunde unseres Lebens schützen und  heilen will. Das ist seine Aufgabe. Um diese Aufgabe zu erfüllen, benötigt er Informationen, die er durch Interpretationen unseres Gehirns erhält. Das Gehirn reagiert nach Interpretation mit der Ausschüttung von Gefühlshormonen, worauf wiederum unser ganzes Körpersystem reagiert. Alles geschieht rasant schnell.

Starke negative oder dauerhaft negative Gefühle sind für unseren Körper Warnsignale. Er geht davon aus, dass der Mensch die Situationen, aufgrund derer die negativen Emotionen ausgelöst wurden, nicht managen kann. Also merkt er sich diese, damit er den Mensch vor ähnlichen Situationen zukünftig schützen kann. Dazu speichert der Körper diese in unseren Zellen ab.   


Eine dauerhafte Belastung unserer Körperzellen wirkt sich auf unser Immunsystem aus und legt es teilweise lahm. Erkrankungen aller Art sind vorprogrammiert. 
Verarbeiten wir die mit negativen Gefühlen behaftete Situation, indem wir sie mit hinzugewonnenen Ressourcen neu betrachten, löst sich die Belastung aus den Körperzellen. Der Körper erkennt, dass hier kein Schutz mehr notwendig ist, da die damalige nicht verarbeitete Situation nun gemanaged werden konnte. 
Durch die jetzt freien Zellen wird der Heilungsprozess aktiviert.


Die Hypnose ist eine Kurzzeittherapie, mit der wir die Ursache einer Erkrankung bereits in der ersten Hypnosesitzung aus dem Unterbewusstsein abrufen und aufarbeiten können. 
97 % meiner Patienten machten genau diese Erfahrung. Der Effekt daraus ist sofort spürbar.

 

Der Hypnosezustand ist "nur" ein Entspannungszustand. Sie erleiden also keinen Kontrollverlust. Sollten Sie schon einmal meditiert haben oder an geführten Phantasiereisen teilgenommen haben, kennen Sie bereits den Zustand, der Sie auch in der Hypnose erwartet.